Carvoeiro

Nur ca. 5 Km südlich der Villa Jandia liegt der alte Fischerort Carvoeiro an einem der malerischsten Abschnitte der Algarve. Die Küstenlinie besteht hier aus faszinierenden Felsskulpturen mit kleinen Sandbuchten, zu denen man teils hinabklettern muss; manche sind gar nur mit dem Boot zu erreichen. Trotz idealer Voraussetzungen entdeckte die Tourismusindustrie den Ort erst relativ spät – weshalb er seinen Charakter bis heute weitgehend bewahren konnte. Noch immer ist Carvoeiro übersichtlich und hochhausfrei. Hier gibt es weit weniger Hotels als familiengerechte Appartmentanalagen und Ferienhäuser.

Gemütlich ist Carvoeiro insbesondere bei abendlichen Platzkonzerten, denen man vom Cafes, Bars oder auch dem Strand aus lauschen kann. Außerdem gibt es hier mit die besten Restaurants der Algarve, die beliebte Diskothek „O Bote“ mit direkter Strandlage und Coktailbars.

Kein Wunder, dass Carvoeiro insbesondere bei Stammgästen sich einer hohen Beliebtheit erfreut.

Sehenswert ist die kleine Kapelle mit schönem Blick auf die Felsen, oberhalb der Strandbucht.

Kulturhistorisches sucht man hier vergebens: Carvoeiro besitzt keine Burgen und Kirchen, die man unbedingt abhaken müsste.

Unbedingt anschauen sollte man sich die bizarren Felsformationen des Algar Secco; hier hat die Urgewalt des Meeres einzigartige Spuren in den Sandstein hinterlassen – ein von Meer ausgehöhltes Feldgebilde mit Türmen und Grotten. Eine kleine Höhle führt durch den Felsen mit einzigartigem Meerblick. Eine kleine Bar läd zum Verweilen ein.

Wegbeschreibung vom Ausgangspunkt der Villa Jandia erhalten Sie hier: Standort Villa Jandia (Geben Sie einfach die jewilige Stadt als Zielpunkt bei Google Maps ein.)

 

208